Get Well Soon – Love

Heute ist das vierte Studioalbum Love von Get Well Soon erschienen.

71KOednr1ZL._SL1159_

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kauft es euch hier:

Deluxe Boxhttp://amzn.to/1NXn8KG
Vinylhttp://amzn.to/1PKGS3A
CDhttp://amzn.to/1kyOqus
iTuneshttp://apple.co/1PEF2gB

 

Ein neues Video zur Single It’s a Catalogue gibt es auch

Und vergesst nicht Get Well Soon sind demnächst auf großer Tour. Alle Dates findet ihr bei uns im Blog oder unter youwillgetwellsoon.com

Werbeanzeigen

Wolf Alice – Tourdates verschoben

Wolf Alice haben einige Tourdates ihrer kommenden Europa Tournee verschieben müssen. Darunter fällt auch der Termin am 29.Februar 2016 im Stuttgarter KellerKlub. Neu angesetzt wurde das Konzert auf den 01.September 2016.

 

Alle weiteren Infos findet ihr unter ->wolfalice.co.uk

Frank Turner & The Sleeping Souls – Konzert am 20.01.2016 im LKA in Stuttgart

Ein ausverkauftes Konzert erwartete uns am vergangenen Mittwoch im Stuttgarter LKA Longhorn. Frank Turner war zu Gast und brachte neben seiner Band The Sleeping Souls auch zwei Support Acts mit. Bevor das Konzert jedoch startete konnten wir uns mit Bier und David Bowie Songs auf das Konzert einstimmen.

Den Abend eröffnen durfte Will Varley, ein britischer Singer-, Songwriter der schon öfters Frank Turner supporten durfte. Seine Songs haben Charme und mit dem typisch trockenen, englischen Humor stellte er uns seine Geschichten und Lebensweisheiten vor. Ob es nun um Versicherungsmakler ging, die dauernd bei ihm anrufen oder einer Katze mir der man Geld verdienen kann. Will Varley machte Spaß auf mehr.

IMG_7036 Kopie

IMG_7041 Kopie

Zweite Vorband waren Skinny Lister ebenfalls aus den UK. Mit ihrem britisch-irischen-Folk-Punk heizten sie dem Publikum weiter ein und erinnerten uns ein wenig an Flogging Molly. Im Vordergrund stand eindeutig die einzige Frau im Bunde – Lorna Thomas die mit ihrem Blümchenkleid und den roten Schuhen fegte sie über die Bühne und zog alle Blicke auf sich.

Das Stuttgarter Publikum war an diesem Abend besonders gut drauf und machte bei beiden Support Acts richtig gut mit.

IMG_7056 Kopie

IMG_7084

Mit großen Sprüngen kam Frank Turner auf die Bühne und begann sein Set mit dem Song The Next Storm aus seinem aktuellen Album Positive Songs For Negativ People. Und gefühlt folgte ein Hit nach dem anderen. Nach den ersten drei Songs war Frank Turner’s Hemd nass und auch die Temperaturen im LKA stiegen an – Saunaatmosphäre.

IMG_7353 Kopie

Aber beschweren wollen wir uns nicht – nein. Ein großartiges Konzert lieferte Frank Turner da ab. Das Publikum sang begeistert jeden Song mit und wir fühlten uns fast so als wären wie bei einem Konzert in Turners Heimat England.

IMG_7242 Kopie

Es gab natürlich auch ruhigere Parts bei denen man sich erholen konnte. Beispielsweise als er einen seiner Songs zur Hälfte David Bowie und zur anderen Hälfte Lemmy widmete. Ein emotionaler Moment bei dem man merkte, wieviel ihm diese beiden Künstler bedeutet haben.

Sympathisch zettelte er während der Show eine Battle zwischen der Publikumsseite seines Bassisten und der seines Gitarristen an. Die Seite die am Ende den kräftigsten Applaus gab bekam ein von der Band unterschriebenes drumhead zugeworfen.

Etwas negativ aufgefallen ist ein „junger“ Mann – ein Querulant, der das Konzert durch Zwischenrufe störte und anschließend von Frank Turner höchstpersönlich aus dem Konzert geworfen wurde – richtig so!

Frank Turner spielte fast zwei Stunden lang eine energiegeladene Show vom Feinsten.

Aber nicht nur Frank Turner und seine Band The Sleeping Souls hatten große Freude an diesem Abend. Selten blickt man nach einem Konzert in so viele strahlende, glückliche und zufriedene Gesichter wie es an diesem Mittwoch in Stuttgart der Fall war.

IMG_7412 Kopie

Vielen Dank Mr. Frank Turner!

Review/Photos: Stephanie Bauer (Copyright: About MusÏc)

Kris Roe – Konzert am 19.01.2016 im 1210 in Stuttgart

Kris Roe der Frontmann der Band The Ataris ist zur Zeit auf Solo Akustik Tour und machte einen Zwischenstopp im Stuttgarter Club 1210.

Etwas später als geplant startete das Konzert mit der Vorband Slimboy. Die Schweizer spielen Alternativ – Punk Rock und gaben sich trotz des kleinen Publikums sehr viel Mühe das Ding zu rocken. Und es gelang ihnen. Ihre Musik taugt zum moshen und Spaß haben.

Slimboy

Nach einer kurzen Pause kam Kris Roe auf die Bühne. Entspannt, gut gelaunt und locker machte er erstmal seinen Soundcheck. Dann begann er seine Akustik Show. Sein Set war gefüllt mit 15 Songs die größtenteils aus dem Repertoire seiner Band The Ataris stammten. Aber auch unbekannte Songs die es nie auf ein Album geschafft haben stellt Roe vor. Während seines Sets fühlt man sich geborgen und es kam einem vor als wäre man auf einem gemütlichen Wohnzimmerkonzert eines guten alten Bekannten – Kris Roe. Sympathisch nahm er gegen Ende des Sets auch Songwünsche aus dem Publikum entgegen. Zwischendurch witzelt er und verriet, dass The Ataris zur Zeit an einem neuen Album arbeiten sowie eine Vinyl mit unveröffentlichten Songs demnächst gepresst wird.

IMG_6907

Als Zugabe holte er sich seine Vorband Slimboy auf die Bühne und spielt gemeinsam mit ihnen zwei Ataris Songs. Natürlich dann im Punk Rock – Ataris Style.

IMG_6927

 

Leider war das Konzert am Dienstag Abend sehr schlecht besucht. Wie immer ist das sehr schade für die Künstler aber auch für das restliche Publikum. Wir fragen uns warum das Konzert so schlecht besucht wurde, Kris Roe’s Band The Ataris sind ja nun nicht ganz unbekannt und Akustik Konzerte in Stuttgart rar gesät. Lag es vielleicht an der Fliegerbombe, dem Wetter oder gar dem Feinstaubverbot? Schade. Aber dennoch war es ein sehr schönes Konzert und die Künstler machten das Beste aus der Situation.

Review/Photos: Stephanie Bauer (Copyright: About MusÏc)

Thees Uhlmann

Thees Uhlmann geht erneut auf Lesetour mit seinem Buch „Sophia, der Tod und Ich“

  • 20.01. Osnabrück, Rosenhof
  • 21.01. Frankfurt, Brotfabrik
  • 22.01. Ulm, Roxy
  • 23.01. A – Graz, Volkshaus
  • 24.01. A – Salzburg, Rockhouse
  • 25.01. München, Ampere AUSVERKAUFT
  • 26.01. Bremen, Modernes
  • 27.01. Essen, Zeche Carl AUSVERKAUFT
  • 28.01. Bayreuth, Leselust Festival
  • 29.01. Dresden, Schauburg
  • 08.03. Bielefeld, Ringlokschuppen
  • 09.03. Saarbrücken, Camera Zwo
  • 10.03. Darmstadt, Centralstation
  • 11.03. Aachen, Kulturfestival
  • 12.03. Koblenz, Koblenzer Literaturtage
  • 13.03. Köln, lit.COLOGNE
  • 22.03. Stuttgart, Im Wizemann
  • 20.05. Berlin, Columbia Theater
  • 21.05. Hamburg, Große Freiheit 36

 

Tickets für die Lesetour gibt es im GHvC Shop 

 

Wer das tolle Buch noch nicht besitzt kann es sich hier aneignen:

5-CD Box: http://bit.ly/1X0xbn9
8-LP Box inkl. 5 CDs: http://bit.ly/214QCL9
iTunes: http://snip.ftpromo.net/sophia
Amazon: http://amzn.to/1G219zc

 

New Fall Festival – Stuttgart

Whooop Stuttgart bekommt noch ein neues Festival! Zum ersten Mal wird in diesem Jahr das New Fall Festival auch in Stuttgart stattfinden. Bisher konnte sich das Festival in Düsseldorf einen recht erfolgreichen Namen machen – wir hoffen das klappt auch in Stuttgart.

Eine erste Bandbestätigung gibt es auch schon. Wilco werden am 30.Oktober in der Liederhalle in Stuttgart auftreten. Wir sind gespannt auf die weiteren Bestätigungen.

Kristopher Roe

Der Frontmann Kristopher Roe von The Ataris ist zur Zeit auf Solotour durch Europa. In Deutschland legt er drei Stopps ein und zwar in Berlin, Köln und Stuttgart.

 

Kristopher Roe of The Ataris will be playing all of your favorite The Ataris songs from „So Long, Astoria“, „Blue Skies“ and more.

 

Wed. Jan. 6th – Berlin, Germany – Ramones Museum
Sat. Jan. 9th – Vienna, Austria – B72
Sun. Jan. 17th – Zurich, Switzerland – Ebrietas
Mon. Jan. 18th – Cologne, Germany – Blue Shell
Tues. Jan. 19th – Stuttgart, Germany – 1210
Thurs. Jan. 21st – Milan, Italy – Circolone Di Legnano
Fri. Jan. 22nd – Bologna, Italy – Freakout Club
Sat. Jan. 23rd – Cesena, Italy – Vidia Rock Club
Sun. Jan. 24th – Rome, Italy – Alvarado Street Pub

 

Ihr könnt euch Songs von Kristopher Roe’s aktuellem Acoustic Album „Hang Your Head in Hope“ hier streamen oder downloaden.

 

%d Bloggern gefällt das: